Donnerstag, 24. Mai 2018

Ein guter Film


Lange Zeit wurde der französische Film "Der grüne Planet" auf Youtube immer wieder gelöscht und auch DVDs wurden nicht verkauft. - Aus gutem Grund ...
Gerade ist er aber auf Youtube wieder in deutscher Fassung zu sehen. Hoffentlich bleibt das so.
Ein besinnlicher Film, der auf humorvolle Weise das verfehlte Denken und Tun auf dieser Welt vorführt.


Der grüne Planet





 


 

Aktuelles zum Stand der Reformen



RV/GCR-Nachrichten - Insider-Perspektive vom 23. Mai 2018

(Disclaimer: Nachfolgend ein Überblick über die aktuelle Situation, basierend auf Gerüchten/Lecks aus verschiedenen Quellen, die wahrheitsgemäß oder nicht wahrheitsgemäß sein können.)


Alle Quellen wurden angewiesen, still zu bleiben, wenn die Allianz die Dinge zu Ende bringt.

Die Kabale habt 3 Staaten, in denen sie operieren:
Washington D.C. (Militär)
London (Finanziell)
Vatikan (Spirituell)

Im Laufe der Jahre hat das Bündnis die Staaten und ihre Reihen erfolgreich infiltriert.

Washington D.C. gehört jetzt der Allianz unter Trump an. Die Deep State/Shadow Government wird entlarvt.

Die Einnahme von London steht kurz vor dem Abschluss. Die Bankkonten der Königlichen Familie wurden gesperrt.

Der Vatikan wird und seine satanischen Ritualen und Pädophilie werden entlarvt.

Über 8000 Cabal-Personen, die im Schattenbanking tätig sind, wurden von den Alliance Ghost Operators festgenommen.

Die Welt der Kabale oder die „reale Welt“, wie sie es gerne nennen, bricht vor ihren Augen zusammen.

Dies ist unsere Welt, nicht die der Kabale, das war sie nie.
Die Freigabe des RV ist jetzt im Gange.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator



Dienstag, 22. Mai 2018

Putin: Sicherheitsuntersuchung für Impfstoffe



Putin will weltweit erste Sicherheitsuntersuchung für Impfstoffe


Russlands Präsident Wladimir Putin hatte versprochen, die weltweit erste Sicherheitsuntersuchung für Impfstoffe in Russland einzuführen, sollte er 2018 wiedergewählt werden.

Pharmakonzerne seien für den Ausbruch einer regelrechten Epidemie von chronischen Krankheiten und Behinderungen verantwortlich und es müsse herausgefunden werden, was da eigentlich passiert.

US-Pharmakonzerne, die Impfstoffe herstellen, müssen aktuell keine Sicherheitstests für Impfungen durchführen. Der US-Kongress verabschiedete 1996 ein Gesetz, dass Pharmahersteller für Impfschäden gerichtlich nicht zur Verantwortung gezogen werden können.

„Es ist offensichtlich, dass Impfungen sehr schwere und lebenslange Schäden bei vielen Menschen angerichtet haben. Wir müssen herausfinden, weshalb. Wir müssen herausfinden, welche Impfungen sicher sind und welche nicht (Tetanus-Impfung: Mythen und Fakten).

Bis heute gibt es keine Langzeituntersuchungen – und da spreche ich von Monaten und Jahren – die die Sicherheit von Impfungen bei Kindern auswerten“, sagte Putin.

Die Sicherheit des russischen Volkes war immer eines der zentralen Themen von Putins Präsidentschaft und Putin bereitet eine ganze Reihe neuer Gesundheitsgesetze vor, die ihn als großen Gesundheitsreformer in die Geschichte Russlands eingehen lassen könnten:
„Impfungen werden nur sporadisch getestet. Sie werden jedoch in einer Vielfalt an Kombinationen und zumeist ungetestet verabreicht. Viele hochgebildeten Leute halten diesen Umstand für rücksichtslos und fahrlässig.“

Der russische Präsident deutete ebenfalls an, er sei der Ansicht, dass das ungehinderte Wachstum der Impfindustrie eine Rolle bei der Zunahme von Autismus-Diagnosen spielt.
„Können Sie mir in die Augen sehen und sagen, dass die weltweit explodierende Zunahme von Kindern mit Autismus nichts mit der Verbreitung und Verabreichung von nicht Sicherheitsgetesteten Impfungen zu tun hat?“

Putin persönlich verlangt jetzt die Sicherheitstests. Er misstraut der Impfindustrie und will jetzt den Status von Impfungen, Big Pharma und westlichen Regierungen untersuchen um eine solide Antwort darauf und für die Zukunft seines Volkes zu finden (Erschreckend: Glyphosat und Affenzellen in Impfstoffen von Gesundheitsbehörde bestätigt).

Es gäbe einen riesigen Interessenskonflikt zwischen Regierungsbehörden, die Impfungen regulieren und Konzernen, die Impfungen zulassen und einführen.
Diese Sicherheitsuntersuchung werde jedoch keine der korrupten Art, bei der Wissenschaftler und führende Mediziner für eine Handvoll Dollars „sagen, was immer von Big Pharma gewünscht“ wird.

Auch der Eugeniker Bill Gates und US-Präsident Donald Trump plauderten 2018 in ihren Meetings über Impfungen (Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“ (Video)). “Er wollte jedes Mal von mir wissen, ob Impfungen nicht eine schlechte Sache seien”, sagte Gates. Trump habe offenbar darüber nachgedacht, eine Kommission zu bilden, um negative Folgen von Impfungen untersuchen zu lassen (Der Beweis: Bevölkerungsreduzierung durch Impfungen (Videos)).

Führende Wissenschaftler und Ärzte in den USA, die es in den letzten Jahren wagten, Zweifel und Kritik an staatlichen Zwangsimpfungen zu äußern, sind meist unter mysteriösen Umständen gestorben. Ihnen gebühre Ruhm und Ehre für den Mut, sich öffentlich geäußert zu haben.




 

Aktuelles zum Stand der Reformen



RV/GCR-Nachrichten - Insider-Perspektive vom 21. Mai 2018

(Disclaimer: Nachfolgend ein Überblick über die aktuelle Situation, basierend auf Gerüchten/Lecks aus verschiedenen Quellen, die wahrheitsgemäß oder nicht wahrheitsgemäß sein können.)


Seit Freitag gibt es keine Berichte über Cabal-Interferenzen beim RV-Prozess.

Das RV-Freigabeprotokoll befindet sich derzeit in der Endphase.

Quellen ist erklärt worden, dass Tier 3 Austausche diese Woche anfangen.

Damit erfolgt die Freigabe der gebührenfreien 800 Nummern irgendwann in dieser Woche, sobald Tier 3 grünes Licht erhält.

Sobald die 800#’s freigegeben sind, können bereits am Donnerstag oder Montag Umtausch-/Einlösungstermine vereinbart werden.

Mehrere Quellen kommen zu dem Schluss, dass die RV-Freigabe nun unmittelbar bevorsteht.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator



Montag, 21. Mai 2018

Aktuelles zum Stand der Reformen



RV/GCR-Nachrichten - Insider-Perspektive vom 20. Mai 2018

(Disclaimer: Nachfolgend ein Überblick über die aktuelle Situation, basierend auf Gerüchten/Lecks aus verschiedenen Quellen, die wahrheitsgemäß oder nicht wahrheitsgemäß sein können.)

RV Fonds sitzen derzeit auf Köderkonten.

Die „Köderkonten“ haben es White Hats in der Vergangenheit ermöglicht, unzählige Cabal-Personen zu entdecken und zu fassen.

Es ist zwingend erforderlich, dass alle Cabal-Individuen, die als Bedrohung für den RV gelten, festgenommen werden.

Die Köderkonten werden bis Montag überwacht.

Mögliche RV Freigabe kann nach Montag auftreten, abhängig davon, ob Cabal Einzelpersonen versuchen, die Köderkonten zu behindern.

Wir befinden uns in der Endphase des RV-Prozesses.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator



Samstag, 19. Mai 2018

Treffen von Putin und Assad



Bahn frei für Hilfe und Frieden: Assad und Putin treffen überraschend in Sotschi zusammen


Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich gestern überraschend in Sotschi mit seinem syrischen Amtskollegen Bashar al-Assad getroffen. Die beiden Staatsoberhäupter führten "umfangreiche" Verhandlungen, wie der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, erklärte.

Über die gemeinsamen Erfolge in Syrien zogen sie positive Bilanz. Putin stellte fest, dass die Syrisch Arabische Armee im gemeinsamen Kampf gegen den Terrorismus und terroristische Gruppierungen in der Arabischen Republik Syrien "großartige Ergebnisse erzielt hat" und schlussfolgerte, dass die nächsten Aufgaben der wirtschaftliche Aufschwung und die humanitäre Hilfe für Menschen seien, die sich in einer schwierigen Situation befänden.

Auch forderte Putin den Abzug ausländischer Akteure im Syrien-Krieg: "Wir gehen davon aus, dass im Zusammenhang mit den bedeutenden Siegen und Erfolgen der syrischen Armee im Kampf gegen den Terrorismus, mit dem Beginn einer aktiveren Rolle, mit dem Beginn des politischen Prozesses in einer aktiveren Phase, ausländische Streitkräfte sich aus dem Gebiet der Arabischen Republik Syrien zurückziehen werden." 

Assad hingegen betonte, dass einige ausländische Akteure daran arbeiten, den politischen Entwicklungsprozess zu stören und behindern. Der syrische Präsident Assad hat zudem beschlossen, eine Delegation in ein Komitee zu entsenden, das die von der UNO verfochtene Verfassung Syriens neu schreiben solle, um somit die Entwicklung des Friedensprozesses zu unterstützen. Die Einigung über die Schaffung des Verfassungsausschusses war eines der wichtigsten Ergebnisse des Friedenskongresses von Sotschi im Januar dieses Jahres. 

Die Teilnehmer des Kongresses hatten sich am 30. Januar auf die Einrichtung des Verfassungsausschusses in Genf geeinigt, dem rund 150 Personen angehören sollen, sowie auf die Durchführung von Wahlen in Syrien.

Heute wird Wladimir Putin in Sotschi Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gesprächen empfangen. Hier soll auch die Lage in Syrien Thema sein. Die Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen betonte vorab, dass es eine "Zukunft mit dem Schlächter Assad nicht geben wird". Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren. 
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/





Aktuelles zum Stand der Reformen



RV/GCR-Nachrichten - Insider-Perspektive vom 18. Mai 2018

(Disclaimer: Nachfolgend ein Überblick über die aktuelle Situation, basierend auf Gerüchten/Lecks aus verschiedenen Quellen, die wahrheitsgemäß oder nicht wahrheitsgemäß sein können.)

Alle am RV-Prozess beteiligten Mitarbeiter werden nach dem letzten Eingriff einer Neubewertung unterzogen.

Bei einer Störung muss aus Sicherheitsgründen der gesamte Freigabeprozess neu gestartet werden.

Zuerst gehen White Hats und HSBC-Personal den Ablauf des RV-Freigabeprotokolls durch.

Zweitens, alle werden erforderlichen RV-Mittel derzeit in gesicherten Konten überprüft.

Drittens werden Aktivierungs-Trigger gesetzt.

Viertens wird ein Antrag auf Überprüfung an die für den RV zuständigen Parteien der Allianz gestellt, um sicherzustellen, dass der Prozess abgeschlossen und zur Freigabe bereit ist.

Schließlich wird die Freigabe an White Hats und HSBC-Personal erteilt, um die Auslöser zu aktivieren.

Die Aktivierungsauslöser beginnen dann mit systematischen Geldtransfers.
Alle Transfers werden von den White Hats überwacht.

Der erste Geldbetrag wird auf ein „Köderkonto“ überwiesen.

Wenn die Köderkonten nicht gestört werden, kann der RV auf unbestimmte Zeit beginnen.

Wird eine Störung festgestellt, wird das gesamte System heruntergefahren und der Prozess erneut gestartet.

Dies ist ein grundlegendes Verständnis des RV-Freigabeprozesses.
In Wirklichkeit ist es viel komplexer.

Der Freigabeprozess wird derzeit neu gestartet und der RV kann jeden Tag erwartet werden.

Freigabetermine werden in der Regel nach Erteilung der Freigabeberechtigung vergeben bzw. durchgesickert.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator