Mittwoch, 15. November 2017

Erzengel Gabriel – 14. November 2017





Nun da Ihr weiter dem Ende Eures Jahres entgegengeht und Euch auf die Zukunft freut, lautet die Frage nicht „Was soll ich tun?“, sondern „Wie möchte ich mich zum Ausdruck bringen?“

Seht, bis zu diesem Zeitpunkt hatten viele von Euch Inkarnationen mit sehr langen Erledigungs-Listen. Darum habt Ihr oft nach einer Anleitung dafür gesucht, was Ihr als nächstes tun solltet. Ihr wusstet, dass Ihr Dinge auf Eurer Tagesordnung habt, die zu erleben waren, und Ihr wolltet nichts übersehen.

Diese Zeiten gehen energetisch nun ihrem Ende entgegen. Das kann etwas gewöhnungsbedürftig sein, da Ihr Euch auf die nächste Phase ausrichtet und versteht, dass der neue Fokus ganz darauf liegt, wie Ihr sein möchtet und was Ihr erleben möchtet.

Als Pioniere auf einem sich schnell verändernden Planeten seid Ihr mehr als bereit für diese Veränderung. Ihr werdet die Angst loslassen, etwas zu übersehen oder Fehler zu machen, denn Ihr seid nicht nur achtsam, sondern erkennt auch mehr und mehr, dass der wahre Wert in der Erfahrung und im Selbst-Ausdruck liegt.

Dies ist auch deshalb sehr wichtig, weil dies die Abkehr vom märtyrerhaften Einsatz hin zum freudvollem Einsatz bedeutet. Es geht darum, nach Euren Vorlieben zu navigieren, in noch nie da gewesenen Energien zu spielen und mitzuwirken und bei alledem etwas zu bewegen, und das, Ihr Lieben, ist genau das, was Eure Seelen schon immer anstreben.





Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 13.11.2017, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/