Samstag, 13. Januar 2018

Mega-Wellen fluten die Erde






Viele Lichtkinder spüren in den letzten Wochen weitere, sehr intensive Energiewellen, die ihnen große Müdigkeit und diverse andere Anpassungssymptome bescheren.
Auch die alten „Baustellen“ in unserem Körper, die noch alte Speicherungen tragen (alte Narben, Traumata, Krankheiten, diverse körperliche Probleme) und natürlich die noch verbliebenen Altmuster können sich dabei sehr kräftig melden.
Zahlreiche Lichtcodes unseres Höheren Selbsts werden heruntergeladen, die unseren momentanen 3D-Zustand Schritt für Schritt in das originale, multidimensionale 5D-Sein zurückführen (12-Strang-DNA,13-Chakren-System u.v.m.).    

Hier ein aktueller Beitrag von Lisa T. Brown:



Lisa T. Brown: Bist du müde? – Massive Aufrüstung durch die neuen Lichtcodes

Für viele TorHüterInnen geht es den ganzen Januar um Verankerung, Integration und Abschluss von irdischen / und die Erde betreffenden Körper-Vorlagen und um vollständige Überarbeitung und Aufrüstung aller neuen Codes

Der gesamte Monat Januar verankert in unseren physischen Körperschablonen – zusammen mit Gaia’s und auf einer galaktischen Ebene – die neuen Codes (= massive Umschreibungen, die am 1/1 begannen).

Diese vollständige Überarbeitung geht immer noch tiefer in unsere zellulären Strukturen und verankert alle neuen Eingaben, die wir seit dem 11.11.(17) und über die Dezember-Sonnenwende hinweg bis zum 11.1. aktiviert haben … für diejenigen, die lineare Daten als einen Markierungspunkt verwenden.

Die faktischen Daten sind nur für das Bewusstsein, da wir auch sonst immer verankern, immer integrieren und immer alte lineare / Matrix-Programme ausräumen, die tief in unseren Zellen „versteckt / vergraben“ waren.
Der Dezember, als riesiger Durchgangskorridor, schob alles auf den Übergangsmoment am 11.1., als noch mehr neue Codes aktiviert wurden, damit wir uns vollständig verankern konnten.

Letztes Jahr dauerte diese Phase bis zum 6. Februar an. Seit 2012 steigert sich jedes Jahr die Unermesslichkeit der neuen Kodierungen und wir müssen diese immer noch schneller integrieren.

Diese Etappen nehmen all unseren Fokus und unsere Energie in Anspruch und wir müssen währenddessen alles andere ausblenden, um die alten Verschlüsselungen mit den neuen Lichtcode-Entschlüsselungen zu überschreiben. Das Arbeiten in der zurückgezogenen Stille, ohne externe Störfaktoren, ermöglicht es uns, diese Phasen einfacher zu durchlaufen.

Da sich unsere Pflichten als TorhüterInnen und PförtnerInnen im Laufe der Jahre intensiviert haben, müssen wir unseren Zeitplan flexibler halten, um dies miteinzubeziehen.

Wenn jeder dieser Schübe unseren eigenen Prozess – im Vergleich zu unserer aktuellen Phase – vervollständigt, öffnen sich unverzüglich neue Portale / Durchgangstore und wir bewegen uns weiter in die Synchronisations- und Durchführungsphase, während wir mit jeder neuen Pforte, durch die wir schreiten, auch weiterhin aktivieren / integrieren / verankern. ♥

So weit so gut … ich werde mehr zur Integration dieser neuen Lichtcodes schreiben, sobald es fertig geschrieben ist.
Ehre deinen Prozess und ehre dich.

Je bereiter wir alle sind, desto mehr Großartigkeit materialisiert sich! ♥


p.s. Ich wurde von den besagten Schüben direkt in mein Bett geschoben und liege da nun seit 1.1. Diese Wellen sind jenseits von riesig! Sie sind riesiger als riesig … also ab ins Bett

Lisa Brown www.AwakeningToRemembering.com

Original Link:
https://www.awakeningtoremembering.com/daily-writings/for-many-gatekeepers-all-of-january-is-anchoring-integrating-and-complete-earthearthly-body-template-re-writesupgrades-to-all-new-codes

8/1/2018 ,,, Bitte beachte dazu auch die 19 Kommentare (in englischer Sprache) … die AutorINNen transformieren nahezu alle liegend (einschließlich Lisa seit dem 1.1.11)

© Übersetzung: Roswitha
Gerne dürfen die von mir übersetzten Beiträge weitergegeben werden. Bitte immer mit dem Hinweis auf die Herkunftsseite … https://esistallesda.wordpress.com

https://esistallesda.wordpress.com/2018/01/12/lisa-t-brown-bist-du-muede-massive-aufruestung-durch-die-neuen-lichtcodes/